Bürgermeister Reinhard Breitner lud am Samstag, dem 2. Juni die Jubilare und Jubelpaare ins Gemeindeamt ein.
Nach der Begrüßung und einer kleinen Stärkung mit Kaffee und Kuchen informierte er mit Hilfe einer Fotopräsentation über die
abgeschlossenen Projekte und die Vorhaben der Gemeinde.
Nach dem vom Bürgermeister und den anwesenden Gemeindemandataren servierten Abendessen wurden die Jubilare geehrt und erhielten ein kleines Geschenk.

Die Gemeinde durfte Herrn Anton Eigner aus Perschling zum 80. Geburtstag, Frau Maria Satzinger aus Weißenkirchen zum 85. Geburtstag
und Herrn Alois Priesching aus Haselbach zum 90. Geburtstag gratulieren. Frau Elisabeth und Herrn Franz Schmidt aus Murstetten wurde zur Diamantenen Hochzeit gratuliert.

Wir wünschen den Jubilaren und Jubelpaaren alles Gute und hoffen, sie bei noch vielen weiteren Feiern im Gemeindeamt begrüßen zu dürfen.

 

vordere R. v.l. Alois Priesching, Maria Satzinger, Elisabeth Schmidt, Waltraud Niederhametner (Obfrau vom Seniorenbund), und Anton Eigner
hintere R. v.l.  GGR Franz Peter Nussbaumer, GGR Elfriede Figl, Waltruad, Edeltraud Rauner, Franz Schmidt, GGR Daniel Weis, Bgm. Reinhard Breitner und Vizebgm. Franz Erber

am Dienstag, den 06. Juni 2017 um 19.00 Uhr im Gemeindeamt Perschling, Hauptstraße 21, 3142 Perschling

Tagesordnung:

Pkt. 1.: Genehmigung des Protokolls der Sitzung vom 29.03.2017
Pkt. 2.: Gemeindesporttag
Pkt. 3.: Personalangelegenheiten – nicht öffentlich

Am Sonntag, dem 5. März 2017 wanderte die Gesunde Gemeinde Perschling mit ihrem bewährten Wanderführer Willi Beitl auf den Hegerberg.

36 Teilnehmer bewältigten die Strecke vom Gasthaus Kahri in Murstetten über Kirchstetten und Kasten auf den Hegerberg. Heuer gab es eine neue Labstelle, in Kasten im Bier-Pub zum Sigi. Vor dem letzten Abschnitt bedankte sich der Arbeitskreisleiter der Gesunden Gemeinde Vizebgm. Franz Erber im Beisein von Bürgermeister Reinhard Breitner bei Willi Beitl für seine ehrenamtliche Tätigkeit und überreichte ein kleines Geschenk. Am Ziel, dem Schutzhaus am Hegerberg, wurden die Wanderer für ihre Mühe mit einem herrvoragenden Essen belohnt.

 

Joomla templates by a4joomla