×

Fehler

[sigplus] Kritischer Fehler: Es ist zwingend erforderlich, daß der Bildordner im relativen Pfad in Bezug zum Stammordner für Bilder liegt.

Das mittlerweile 31 Jahre (!) alte Einsatzfahrzeug der Feuerwehr muss ersetzt werden. Dazu sollen die Erlöse des heurigen Weinfestes im Hof des Gh. Kahri dienen. Kdt. Johann Dorner: "Auch wenn das Wetter zunächst nicht mitspielen wollte, sind wir mit dem Besuch mehr als zufrieden". Am Freitag fanden die Vergleichskämpfe statt: Trotz Schlechtwetter nahmen 13 Gruppen am Vergleichsbewerb teil, 1. Platz - FF Johannesberg 1, 2. Platz - FF Markersdorf, 3. Platz - FF Thalheim und 4.  Platz - ex equo FF Murstetten und FF Siegersdorf. Der Samstag stand nach dem Seniorennachmittag ganz im Zeichen der Abendunterhaltung, die vom "Voralpen Express" gestaltet wurde. Bei prächtigem Frühlingswetter spielte am Sonntag die Trachtenmusikkapelle Murstetten unter der Leitung von Anton Kos den Frühschoppen und trug
wesentlich zum Erfolg des Festes bei.

Fotos: Michael Franz und Peter Nussbaumer

 {mosimage} {mosimage}Weißenkirchen. - Bei strahlendem Frühlingswetter feierte die Pfarrgemeinde am Sonntag, 20. April, das Kirchweihest der den Hll Simon und Judas geweihten Pfarrkirche. Nach der Sonntagsmesse luden Pfarrer Johannes Schörgmayer und der Pfarrgemeinderat zur Agape am Kirchenplatz ein, was von den Kirchgängern gerne angenommen wurde. Der durch den Verkauf kleinerer Speisen, Kuchen, Torten und der Getränke erwirtschaftete Spendenerfolg kommt auch in diesem Jahr zur Gänze der Finanzierung der Kirchenrenovierung zu Gute.

Fotos gibt es hier!

{mosimage}Mit einem gemischten musikalischen und literarischen Programm begeisterte Wilfried mit Heinz Jiras das Publikum am Donnerstag, 10. April 2008, im Saal des Gh. zum Schwarzen Ochsen in Murstetten. Sein neues Programm “Buchstabenblues” zeigte Wilfried als Textautor, Vortragenden, Instrumentalisten und Sänger.

Fotos von der Veranstaltung gibt es hier!

Nach sechststündigem Kartenturnier stand am Freitag, 28. März, der Sieger fest: Obmann Josef Dürauer gewann die Finalpartie gegen Franz Andrä des von der Ortsgemeinschaft Perschling veranstalteten Dorfschnapsens. Die weiteren Platzierungen sind Franz Peter Nussbaumer, der Vorjahressieger Erich Graf, Helmut Köberl, Adalbert Schwab, Leopold Herzog, Thomas Reiprich und Helmut Köberl. Josef Dürauer und Franz Peter Nussbaumer hatten das Schnapserturnier im Gh. Wurlitzer bestens vorbereitet und für die ersten 16 Platzierungen Preise gesammelt. Obwohl sich der Kartenverkauf im heurigen Jahr schwierig gestaltete, weil eine Reihe von treuen Mitspielern aus gesundheitlichen oder beruflichen Gründen fehlte, will die Ortsgemeinschaft ihr traditionelles Schnapsen auch in Zukunft veranstalten. Als Turnierleiter wachte Mag. Peter Nussbaumer, dass bei dem mit 128 Karten begonnenen Dorfschnapsen alles mit richtigen Dingen zuging.
Am 15. März führte der Dorferneuerungsverein Dorfgemeinschaft Langmannersdorf sein diesjähriges Dorfschnapsen durch. In drei Spielgruppen wurde nach dem System "jeder gegen jeden ein Bummerl" um die Punkte gekämpft. Bei den Männern waren es 32 Teilnehmer, bei den Frauen sieben und bei den Jugendlichen sechs (5 Burschen udn 1 Mädchen). Nach einem mehrstündigen Piatnikturnier standen die Sieger fest: Peter Doppler (Männer), Maria Buchinger (Frauen) und Manuel Kerschner (Jugendliche).en Supercup Siegerin des Frauenbewerbs gegen Sieger des Männerbewerbs konnte Maria Buchinger für sich entscheiden. Der Reingewinn wird für die Gestaltung der Nebenanlagen verwendet.
Joomla templates by a4joomla